Blaulicht
Notruf
Logo
 
Erweiterte Suche

Blaulicht-Forum

Registrierte Benutzer
Benutzername:

Passwort:

Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?

» Password vergessen
Zufallsbild

1d
1d
Kommentare: 0
Leitstelle

16.12.2017, 19:26

. . .:: Bilder:: . . .

Einsatzfahrzeuge
Lk Frankenried

. . .:: Interaktiv:: . . .

Gästebuch
Links
Impressum

 

  .. : : Partner : : ..

MRS-Modellautos
Top-Site for all

 

 

  .. : : Statistik : : ..


Seitenaufrufe
 Gestern: 50321
 Heute: 34169
 Gesamt: 24278599

 

 




Messen, Ausstellungen

(Hits: 32767)
Unterkategorien
Dernbach 2004 (8)
da hatte ich noch meine erste Digi-Cam und deswegen sind die Bilder nicht so besonders
Dernbach 2006 (76)
Im Jahre 2002 feierte die Jugendfeuerwehr Dernbach ihr 10-jähriges Bestehen. Neben anderen Veranstaltungen fand auch die „1. Westerwälder Blaulichtmodellausstellung“ statt. Die große Resonanz der Veranstaltung führte zur Überlegung, dieses Ereignis zu wiederholen. Um auch den „Nicht-Blaulichtmodellbauern“ eine Teilnahme zu ermöglichen, fand am 15.10.2006 an gleicher Stelle das „Dernbacher Modellbauevent“ statt. Rund 250 Besucher fanden den Weg ins Pfarrzentrum und wurden nicht enttäuscht. Viele kamen aus dem Staunen nicht heraus und zeigten offen ihre Faszination für die schätzungsweise rund 1.500 Exponate aller 17 Aussteller aus Rheinland-Pfalz, Hessen und Bayern.

Direkt im Eingangsbereich zeigten die beiden Dernbacher Marc und Hans-Herbert Poremba ferngesteuerte RC-Motorsportmodelle mit Verbrennungsmotor nach Vorbild der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM). Einige der Fahrzeuge drehten auf dem Kirchenvorplatz ihre Runden. Im Foyer bot Jörg Kasper aus Dernbach einen Streifzug durch die Luftfahrzeuge der Deutschen Bundeswehr seit 1956 vom Starfighter über Phantom und Tornado bis hin zum neuen Eurofighter. Die Bühne des Clubraumes war ganz in Blaulichthand: Thomas Pfeil aus Siershahn zeigte das Diorama einer Feuerwache mit Übungsbetrieb und seine Feuerwehrmodelle, Martin Düber aus Dernbach stelle seine Fahrzeuge der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) aus und Stefan Fries aus Ransbach-Baumbach zeigte neben Modellen deutscher Berufsfeuerwehren auch die Fahrzeuge seiner eigenen „Feuerwehr Ra-Ba“. Eine Augenweide sind immer wieder die Modelle von Bernd Nink aus Ebernhahn. Er baut Szenen und Fahrzeuge seines Arbeitsplatzes, der Bundesautobahn, nach. Die Vorbildtreue und Liebe zum Detail ist faszinierend und zog auch bei dieser Ausstellung wieder viele Blicke auf sich. Aus Platzmangel wurde auch der Flügel als Dioramenplattform genutzt. Jugendwart Thomas Waldenberger aus Dernbach präsentierte einen kleinen Teil seiner Feuerwehrmodellsammlung. Die Fahrzeuge wurden alle selbst gebaut und haben ihre Vorbilder in allen Regionen Deutschlands.
Eckard Johnen aus Asbach (Kreis Neuwied) zeigte einen Teil seiner Eigenbauten mit viel Liebe zum Detail. Jürgen Barth aus Nentershausen lud den Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit und zeigte Fahrzeuge aller Bereiche des deutschen Katastrophenschutzes seit den 1960er Jahren. Norbert Keiper aus Wiesbaden, freier Mitarbeiter der Firma Reinhard Merlau Modellbau, gab Tipps und Infos zu den RMM-Produkten. Einen besonderen Leckerbissen hatte Carsten Kasper aus Dernbach mitgebracht. Ein kleines Feldbahndiorama im Maßstab 1:43,5 mit zwei Loks, einer Verladestation und einem kleinen Betriebshof. Bis auf die Minichamps und Schuco-Fahrzeuge entstand alles im Selbstbau. Vielleicht ist bei der nächsten Veranstaltung ein weiteres Modul zu bestaunen... Frank Hansmann aus Bad Breisig, Kreis Ahrweiler zeigte sein bekanntes Feuerwehrfest-Diorama mit großer Fahrzeugschau und Festzug einschließlich Musikkapelle.

Im Untergeschoss gab Heinz Wagner von www.modellbaufarben.de aus Nürnberg Tipps und Anregungen im korrekten Umgang mit der Airbrushpistole. Er leitete am Samstag einen Airbrushkurs für Einsteiger. Im Foyer präsentierten Michael Schumann aus Bendorf und Jens Richter aus Dernbach selbstgebaute Panzer im Maßstab 1:16. Die ferngesteuerten Modelle sind von der Lackierung bis zum Geräuschmodul absolut vorbildgerecht.
Vom THW Ortsverband Montabaur kommt Bernd Piroth aus Staudt. Er hatte einen Großteil seiner THW-Modelle, größtenteils Eigenbauten nach konkreten Vorbildern, mitgebracht.
Hans-Erich Baumhauer aus Herschbach/Uww. zeigte rund 600 Modelle seiner Feuerwehrsammlung, größtenteils Eigenbauten nach älteren Vorbildern.
Regionale Speditionen und vorbildgerechte LKW sind das Steckenpferd von Dirk Baldus aus Ailertchen und Albert Trapp aus Elkenroth (Kreis Altenkirchen). So war neben Fahrzeugen der Speditionen Michels aus Meudt und Haubert aus Staudt, auch ein Baustellen-Diorama mit Baufahrzeugen der Firma Koch aus Westerburg zu bewundern. Der Koch-Sattelzug mit rauchender Teerladung sorgte mehr als einmal für Verwunderung.

Alle Beteiligten waren von der Veranstaltung absolut begeistert. So ist eine Wiederholung im Zweijahresrhythmus geplant.

Dernbach 2008 (40)
Dernbacher Modellbauevent 2008

Zum dritten Mal nach 2002 und 2006 fand am zweiten Novemberwochenende 2008 das Dernbacher Modellbauevent statt. Aufgrund der gestiegenen Anzahl an Ausstellern entschieden sich die Jugendfeuerwehr und das Jugend-Modellbauprojekt Dernbach, für die Turnhalle der Grundschule als Veranstaltungsort. Durch zahlreiche Kontakte konnten hochkarätige Aussteller aus dem Westerwald, dem übrigen Rheinland-Pfalz, Hessen, Bayern und Nordrhein-Westfalen gewonnen werden. Die weiteste Anreise hatte Max Fassreiner, der südlich von München zuhause ist und daher nur am Samstag zu Gast war. Neben den bereits bekannten Ausstellern, die auch schon bei den zurückliegenden Events ausgestellt hatten waren erstmals ein Großteil der IG Blaulichtmodelle und der Modellbaufreunde Westerwald der Einladung gefolgt. Zusätzlich konnten noch mit den Firmen MEK und Reinhard Merlau Modellbau zwei bekannte Kleinserienhersteller gewonnen werden, die Ihre Produkte vorstellten und verkauften. Für viele Modellbauer war es eine gute Gelegenheit, mit den Herstellern direkt ins Gespräch zu kommen und neue Anregungen zu bekommen. Das Atelier Heinz Wagner aus Fürth bot eine große Palette an Modellbauzubehör, Werkzeugen und Farben zum Kauf an. Heinz Wagner zeigt den Interessierten auch Tricks und gab Tipps für den Umgang mit der Airbrush-Pistole. Insgesamt zeigten rund 50 Modellbauer und –sammler ihre Werke zu den Themen Kommunalfahrzeuge, Blaulichtmodelle, Militärfahrzeuge, LKW, Schwerlastfahrzeuge, Busse, Schiffe, Flugzeuge, Feldbahn und RC-Modelle – (Modell-)Technik zu Land, zu Wasser und in der Luft!
Ein besonderer Blickfang direkt im Eingangsbereich war das bekannte Brücken-Abriss-Diorama von Bernd Nink, der Szenen aus seinem Arbeitsbereich, der Autobahn, im Maßstab 1:87 nachbaut. Einer der eingesetzten Gittermastkrane war in der Halle mit einer Höhe von 3,20 Meter im Maßstab 1:18 ausgestellt. Erbauer des komplett im Eigenbau aus Holz und Aluminiumrohren erstellten Modells, dessen Originalvorbild 800 Tonnen bewegen kann, ist Oliver Gramig aus Weidenhahn. Alleine der Aufbau des in einer Bauzeit von 10 Jahren entstandenen Modells dauerte am Samstagmorgen drei Stunden.
Den Bereich der Blaulichtmodelle bildeten Fahrzeuge der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, des THW, der Polizei und der Bundeswehr. Hier wurden teilweise Fahrzeuge ins Modell umgesetzt, die erst seit kurzem bei den jeweiligen Diensten im Einsatz sind. Aber auch Fahrzeuge von fiktiven Feuerwehren oder Rettungsdiensten zogen die Blicke auf sich. Aus den Reihen der IG Blaulichtmodelle kamen schon oft sog. Urmodelle, die später für den Abguss von Kleinserienmodellen dienten.
Besonders im Bereich des LKW- und Schwerlastfahrzeug-Modellbaus sind die Modellbaufreunde Westerwald aus dem nördlichen Kreisteil und dem Kreis Altenkirchen aktiv. Die Besucher entdeckten jede Menge Fahrzeuge regionaler Firmen, die ihnen tagtäglich auf den Strassen der Region begegnen, nur eben 87mal verkleinert. Auch im Bereich der Dioramen konnten einige Leckerbissen bestaunt werden. So beispielsweise ein Truckertreffen mit hunderten LED-Leuchten oder ein VW-Bus-Treffen.
Carsten Kasper´s Feldbahn im Maßstab 1:43,5 wächst immer weiter. Zu den bekannten drei Modulen kamen weitere drei hinzu. Eines davon wurde während der Veranstaltung mit einem elektrostatischen Begrasungsgerät begrünt. Außerdem präsentierte er eine aus 80 Einzelteilen zusammengelötete Feldbahnlore.
Ein komplett aus Holz gebautes Modell des Segelschiffes „Bounty“ zeigte Manfred Hain aus Wirges. Die Marinekameradschaft Westerwald und die Zahnarztpraxis Hain aus Dernbach hatten jeweils Modelle leihweise zur Verfügung gestellt.
Die komplette Bühne der Halle wurde zum Ausstellungsbereich der ferngesteuerten Funktionsmodelle umfunktioniert. Das seit 2007 bestehende Jugend-Modellbauprojekt Dernbach und einige Modellbauer des RC-Modelltreffs zeigten ihre Modellpanzer im Maßstab 1:16. Aber auch die LKW- und Baufahrzeugmodelle wurden von den Besuchern bewundert. Im zweistündigen Rhythmus wurden die Funktionsmodelle auf dem Schulhof der Grundschule vorgeführt und einzeln vorgestellt. Somit hatten die Besucher wenigstens einen kleinen Einblick in die umfangreiche Technik der Panzer und LKW.

Viel Spaß hatten auch die Kinder. Während die Eltern die Modelle anschauten, konnten die Kinder in der Bastelecke unter der Betreuung der modellbauerfahrenen Jugendlichen aus der Jugendfeuerwehr und dem Jugend-Modellbauprojekt echte Modellbausätze zusammensetzen. Diese wurden von den Firmen Gebrüder Faller GmbH und Revell AG kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Das diesjährige Event kann für die Veranstalter als großer Erfolg gewertet werden. Rund 700 Besucher an beiden Tagen sprechen für sich. Auf rund 120 Tischmetern wurden rund 2000 Modelle gezeigt. Viele Gäste zeigten sich von der Vielfalt der Ausstellungstücke und der guten Mischung beeindruckt und lobten die familiäre Atmosphäre des Events. Einige Aussteller haben bereits die Bitte geäußert, beim nächsten Event im Herbst 2010 wieder dabei zu dürfen.

Der Dank gilt allen Besuchern, Spendern, Ausstellern, dem Team der Kuchentheke, das für die Verpflegung von Ausstellern und Besuchern sorgte, dem Party-Service Schmidt aus Moschheim für den Imbissbetrieb, dem Aloysia-Löwenfels-Haus der Dernbacher Schwestern für die hervorragende Unterbringung der auswärtigen Aussteller und der Gaststätte Luda für die Bewirtung beim samstäglichen Ausstellerabend und dem Frühstück am Sonntagmorgen.

Text von Thomas Waldenberger

Dernbach 2010 (24)
Intermodellbau 2003 (8)
Impressionen von der Intermodell 2003 in Dortmund

verschiedene Aussteller

Intermodellbau 2004 (68)
verschiedene Aussteller
Intermodellbau 2005 (23)
Bilder von der Intermodell 2005 in Dortmund, verschiedene Aussteller
Intermodellbau 2006 (29)
Impressionen von der Intermodell 2006 in Dortmund

verschiedene Aussteller oder Händler

Intermodellbau 2007 (138)
Impressionen von der Intermodellbau 2007 in Dortmund

verschiedene Aussteller oder Händler

Intermodellbau 2008 (154)
Impressionen von der Intermodellbau 2008 in Dortmund
Intermodellbau 2009 (48)
Impressionen von der Intermodellbau 2009 in Dortmund
Intermodellbau 2010 (17)
Impressionen von der Intermodellbau 2010 in Dortmund
Intermodellbau 2012 (8)
Impressionen von der Intermodellbau 2012 in Dortmund
Intermodellbau 2013 (73)
Impressionen von der Intermodellbau 2013 in Dortmund
Intermodellbau 2014 (6)
Impressionen von der Intermodellbau 2014 in Dortmund
Intermodellbau 2016 (62)
Bilder von der Intermodellbau
Mainz-Kastel 2004 (12)
Mainz-Kastel 2006 (2)
Mainz-Kastel 2007 (13)
Bilder von Jens Weber
Mainz-Kastel 2011 (26)
MBC-Koblenz auf LFKS 2004 (46)
6.11.-7.11.04

die Modellbau-Ausstellung vom 6.11.- 7.11.04 auf der Landesfeuerwehr und Katastrophenschutzschule Koblenz. Es waren zwei herrliche Tage. Am Samstagabend saßen wir mit einigen Gast-Ausstellern noch lange zusammen. Die Übungsplatten der LFKS die von uns in den Jahren erbaut wurden, waren der Hit bei den Besuchern, weil vielleicht auch diesmal alle Übungs-Platten zusehen waren. Modellbauer und Händler aus dem Blaulichtbereich kammen aus Bocholt, Asbach, Wiesbaden, Stommeln, Dernbach, Flohrstadt, Nentershausen und noch einige mehr, besonders möchte hier die Modellbauer des THW Fahrzeug- und Modell-Journal erwähnen die einige klasse Dioramen und Modellfahrzeuge zeigten. Ein besonderer Augenschmaus waren die Modellfahrzeuge von B. Nink Wehrführer der FF Ebernhahn, er stellte Modellfahrzeuge der Autobahnmeistereien aus. Man konnte Fotos von Einsatzfahrzeugen kaufen oder sich direkt auf CD brennen lassen dazu kam noch ein Ausstellung von original Einsatzfahrzeugen. Alles im allen war es eine super Ausstellung die man gesehen haben musste. Ich möchte mich noch bei meinen Feuerwehr-Kameraden aus Sinzig, Waldorf, Niederlützingen, Koblenz und vom THW-Ortsverband Sinzig bedanken die bereit waren ihre Einsatzfahrzeuge zur LFKS zubringen.

weitere Bilder von meinen Blaulichtmodellen hier
http://www.blaulichtmodelle.de/categories.php?cat_id=60

Siegburg2007 (19)
Siegburg2009 (11)
kurz ein Wort,
auch wenn sich die Organisatoren wie immer viel Mühe gegben haben, war die Ausstellung nicht der große Knaller es wird wohl ímmer schwerer Aussteller und Händler für eine Modellbauausstellung zu bekommmen auch scheint es nicht mehr die Publikumsmengen zu geben wie früher. Schade den Siegburg war früher immer eine schöne Veranstaltung.

MEK-Event 2009 (41)
zum 25 jährigen Firmenjubiläum hatten sich Margit und Dieter Ebling was besonderes ausgedacht. Eine Ausstellung mit Verkauf und besonderen Ausstellern,
und schon vor der geplanten Eröffnung konnten es einige Zuschauer nicht mehr erwarten und die Halle füllte sich recht schnell.

Den Abschluß am Abend bildete ein Büffet für geladene Gäste


.

BF Koblenz Tag der offenen Tür 2011 (3)
am 28.8.11 fand inder Hauptwache an der Schlachthofstr. Der Tag der offenen Tür anlässlich des 100 jährigen Bestehen der BF Koblenz statt.

Dazu wurde ich eingeladen, einige meiner Feuerwehrmodelle auszustellen,

Zum Jubiläum legte ich in geringer Zahl einen Umbausatz des Waldbrandfahrzeuges auf, die Restbestände können bei mir erworben werden....

Mo87-Modellbautreffen 2012 (39)
10. Mo87-Modellbautreffen in Fulda/Petersberg-Steinau
Modellbauausstellung Kaserne Holzminden (61)
Am 26. und 27. September 2015 fand die Modellbauausstellung zu Gunsten der Stiftung Deutsche Kinder Krebshilfe der Deutschen Krebshilfe e.V. in Holzminden statt.
Auf dem Kasernengelände wurde viel für Groß und Klein geboten Modellbau, Orginalfahrzeuge der Bundeswehr der Feuerwehr weitere Militärfahrzeuge und vieles mehr.



Gefunden: 0 Bild(er) auf 0 Seite(n). Angezeigt: Bild 0 bis 0.

In dieser Kategorie sind keine Bilder vorhanden.




Bilder pro Seite: 

 

       

Powered by 4images 1.7.7   Copyright © 2002 4homepages.de

Template © 2005 Bali Web Design